Dialekt - und Mundartgruppe


Ööh im nüchen Joohr, wie inzwischen jeder wees, kommen meeh jeden  3. Donnerschdaag im Monat  im "Marktplatzhäuschen 4" zusammen! Doss nächste mooh also am Donnerschdach, den 19. April  2018 emme  19:00 Uhr dann wumme wedder üwen, Pladde zu schwatzen.
Kommen Sie/Du doch einfach mal zu uns, und erzählen etwas aus Ihren/Deinen  Erinnerungen oder Geschichten von früher oder auch von heute.  Denn gemeinsam sich etwas zu erzählen, sich zu unterhalten, ist immer interessanter, als Selbstgespräche mit sich zu Hause zu führen!   Also "Frisch Auf" unn kommet ruich mooh zu inns!  
Urrer (Eurer)   Heiner Maifarth 

Zu gutter letzt nochn Geschichtchen zum noohdenken, und dozu noch boor schlaue Worte. Humor rund imme de Johreszitt Aus  "Pladde derch`s gennse Johr" vom Metzer Parr ! 
En angeres Mo, da wooren sä bie Millersch ahler Fröh uff`n Gebuchdsdoog un die zwee -  d`r Porr un inse Umma - sassen wirre bie`nanger. No d`m Kaffeedrängen, do gob`s  en Klaaren, schonn wächen d`r Verdauunge. De Umma wull nu mid ährem lieben Porr ohnstussen un dochde bie sich: "Nää, Prost Herr Porr, dos kann ich nit sprähn, dos gehirrd sich nid. Awwer  irjend wos muß ich doch nu mahn - awwer  wos nu?" Awwer inse Umma missde nid inse Umma sinn, wenn är nix  infallen däde. Sä heewed d`ss Gloos un riefd gänz lühre:  "Halleluja, Herr Porr!"